Unterwegs in Schleswig-Holstein und NRW

Unterwegs in Schleswig-Holstein und NRW

Wahlkampf

Unterstützung und Rückenwind für die Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen. CDU-Chef Friedrich Merz und Generalsekretär Mario Czaja sind in beiden Ländern unterwegs und kommen mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch.

Merz: Hendrik Wüst leistet exzellente Arbeit

Klar ist: eine CDU-geführte Landesregierung macht den Unterschied! Ob Innere Sicherheit, Bildung oder Investitionen in die Infrastruktur – für die Regierungen von Daniel Günther und Hendrik Wüst stehen diese Themen ganz oben auf der Agenda.

In NRW geht es um viel: Gute Arbeit, ordentliche Schulen, sichere Straßen und Kommunen, die finanziell gut dastehen.
Die CDU-geführte Landesregierung hat in den letzten Jahren viel erreicht: Es wurden 10.000 zusätzliche Lehrerinnen und Lehrer eingestellt, 82.000 zusätzliche Kita-Plätze geschaffen und ein zweites beitragsfreies Kindergartenjahr eingeführt. Außerdem: Null Toleranz gegenüber Kriminellen und spürbar mehr Sicherheit gibt es nur mit der CDU.

Czaja: Daniel Günther ist der Richtige für Schleswig-Holstein

Heute ging’s zum Wahlkampf in den Norden! Die Menschen hier sind sehr zufrieden mit der Arbeit von @DGuenther_CDUSH als Ministerpräsident. Deshalb wollen wir #kurSHalten! pic.twitter.com/5MAtd9VQe2

— Mario Czaja (@MarioCzaja) April 9, 2022

Auch Daniel Günters Bilanz der letzten Jahre zeigt: Es ist nicht egal, wer die nächste Landesregierung führt. Schleswig-Holstein ist stark bei der Inneren Sicherheit durch eine sehr gute Aufklärungsquote, durch die Reduzierung von Beiträgen wird frühkindliche Bildung gerecht gestaltet und mit einer Milliarde Euro Investitionen hat die CDU-geführte Regierung eine Wohnraumoffensive gestartet.

Deshalb gilt: am 8. Mai in Schleswig-Holstein und am 15. Mai in NRW beide Stimmen für die CDU!

Teile diesen Beitrag

Generated by Feedzy