Niedersachsen springt weiter

Niedersachsen springt weiter

Wahlkampf-Endspurt

Am Sonntag gilt’s: Über 6 Millionen Menschen haben am 9. Oktober die Chance, das klare Signal an die Scholz-Regierung zu senden: So geht es nicht weiter! Eine verkorkste Gas-Umlage, eine verkorkste Energiepolitik, verkorkste Entlastungen, die leistungsfeindliche Abwicklung von Hartz IV und vieles mehr – verlässliche und klare Politik? Fehlanzeige.

Spitzenkandidat Bernd Althusmann macht deutlich: „Die Ampel-Regierung muss aus dem Ankündigungsmodus herauskommen. Jeder Tag, an dem nichts passiert, verursacht schwere Schäden für unsere Volkswirtschaft, kostet Arbeitsplätze und Wohlstand. Die Bürgerinnen und Bürger brauchen jetzt Sicherheit und Klarheit, wie es weitergeht und ob die Bundesregierung in der Lage ist, die dringendsten Probleme zeitnah zu lösen.“

Für die CDU ist klar: Die Landtagswahl in Niedersachsen muss ein Denkzettel für die Scholz-Regierung sein. Deswegen sind der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz und Generalsekretär Mario Czaja die ganze Woche im Land unterwegs – in Braunschweig und Celle, in Amt Neuhaus und Danneberg, Osnabrück, Hameln und Vechta.

Wahlkampf-Termine mit Friedrich Merz und Bernd Althusmann:

Oktober 2022:
Hildesheim, 13.00 Uhr
Neustadt am Rübenberge, 15.00 Uhr
Mulmshorn (Stadt Rotenburg), 18.00 Uhr
Seevetal (Kreis Harburg), 20.00 Uhr

Oktober 2022:
Stuhr-Heiligenrode (Kreis Diepholz), 11.30 Uhr
Westerstede (Kreis Ammerland), 14.00 Uhr
Wiesmoor (Kreis Aurich), 16.00 Uhr
Vechta, 18.30 Uhr

Oktober 2022:
Belm (Kreis Osnabrück), 09.30 Uhr
Hameln, 12.00 Uhr

Oktober 2022
Wahlkampfabschluss in Hannover, 17.00 Uhr

Details zu den Wahlkampf-Termine im Endspurt finden Sie hier.

Am 09. Oktober haben die Niedersachsen die Chance eine Politik zu unterstützen, die verlässlich handelt; eine Politik mit einem klaren Kurs. Dafür steht Bernd Althusmann als Spitzenkandidat und dafür steht die CDU in Niedersachsen.

Teile diesen Beitrag

Generated by Feedzy