Belgrad darf nicht länger Knotenpunkt für illegale Einwanderung sein

Belgrad darf nicht länger Knotenpunkt für illegale Einwanderung sein

Alexander Throm: „Die illegale Einwanderung über den Westbalkan führt zu einer Überlastung unserer Kommunen. Eine abgestimmte Visapolitik und ein funktionierender Schutz der EU-Außengrenzen sind im gemeinsamen Interesse Serbiens und der Europäischen Union. Serbien muss hier seiner Verantwortung gerecht werden, damit Belgrad nicht Hauptknotenpunkt…

Teile diesen Beitrag

Generated by Feedzy